NGG unterstützt Kunstprojekt am ehemaligen Ültje Werk in Emden

Viele ehemalige Kolleginnen und Kollegen trafen sich

Sehr gerne hat die NGG Region Oldenburg/Ostfriesland die Fotografin Gabi Marks aus Leer bei ihrem Projekt „Kunstaktion am Ültje Gelände“ unterstützt. Frau Marks arbeitet seit dem Sommer 2018 in der Galerie Amuthon-Art in Emden.

Es sollten bei diesem Projekt, viele großformatige Portraits ehemaliger Mitarbeiter der Firma Ültje von außen an das Gebäude plakatiert werden.

Ehemalige Beschäftigte der Jahre 1949 – 2000 bekommen noch einmal ein Gesicht und erhalten eine Stimme für getane Arbeit und ihre eigene Geschichte. Hierzu recherchierte Frau Marks im Vorfeld nach ehemaligen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Über einen Aufruf in der Emder Zeitung kamen unzählige ehemalige Kolleginnen und Kollegen zu Wort.

Die Aktion an der alten Fabrik soll noch einmal still aber deutlich darauf hinweisen, dass wirtschaftliche Interessen der Unternehmer häufig über die Köpfe von ihren Angestellten gefällt werden

Die Gewerkschaft NGG hat vor 20 Jahren alles getan um die Schließung und Entlassung von fast 100 Mitarbeitern zu verhindern, leider ohne Erfolg. Am Sonntag den 27.10.2019 kam es zu einem Treffen der ehemaligen Kollegen und Kolleginnen vor den Hallen des Ültje Geländes (die bald abgerissen werden) und haben über alte Zeiten gesprochen und die Erinnerung aufgefrischt.