Unzureichendes Arbeitgeberangebot in der Tarifrunde DMK Nordwest

Loboda Dmytro - Shuttertsock.com

Am 5. April fand die erste Tarifrunde für die Beschäftigten beim Deutschen Milchkontor (DMK) im Tarifgebiet Nordwest statt.

Unsere Tarifkommission begründeten zunächst ausführlich unsere Forderungen:

  • 6,25% Erhöhung der Entgelte, mindestens aber 170€
  • 6,25% Erhöhung der Ausbildungsvergütungen und Übernahme der
  • Auszubildenden für 12 Monate im Ausbildungsberuf– und betrieb

Die Arbeitgeber legten ein Angebot über eine 2,4%ige Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütung vor.

Dieses Angebot sahen wir als völlig unzureichend an. Wir haben mehr verdient. Auch im Laufe des Tages wurde das Angebot nicht weiter erhöht

Die Tarifverhandlungen mussten dann vertagt werden. Am 7. Mai werden wir uns zu einer zweiten Verhandlungsrunde mit dem Arbeitgeber treffen.

Klar ist: Wenn es auch dann kein abschlussfähiges Angebot gibt, werden weitere Aktionen in den Betrieben notwendig sein.

Du arbeitest beim Deutschen Milchkontor? Hier kannst du online Gewerkschaftsmitglied werden. Denn nur wenn wir auch in der Zukunft weiterhin viele Mitglieder haben, werden wir in der Lage sein uns für gute Arbeitsbedingungen bei DMK einzusetzen.