Entgelte im Gastgewerbe Niedersachsen steigen um 5,2 %

highwaystarz - fotolia

Am 8. April hat sich unsere Tarifkommission zu einer ersten Tarifverhandlung mit dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) Niedersachsen getroffen.

In den Tarifverhandlungen konnte ein gutes Ergebnis für die Beschäftigten im niedersächsischen Hotel– und Gaststättengewerbe erzielt werden:

Ab dem 1. Mai 2019

  • erhöhen sich die Entgelte um 3% und
  • die Ausbildungsvergütungen steigen auf 700 Euro, 800 Euro und 950 Euro.

 

Ab dem 1. Mai 2020

  • erfolgt eine zweite Erhöhung der Entgelte um 2,2 % und
  • die Ausbildungsvergütungen steigen auf 750 Euro, 850 Euro und 1.000 Euro.

 

Der neue Entgelttarifvertrag ist frühestens kündbar zum 30.04.2021.

Du arbeitest im Hotel- und Gaststättengewerbe? Hier kannst du online Gewerkschaftsmitglied werden. Denn nur wenn wir auch in der Zukunft weiterhin viele Mitglieder haben, werden wir in der Lage sein uns für gute Arbeitsbedingungen einzusetzen.