Aktion vor UBBO´s Backhuus in Aurich

In der Auricher Innenstadt  haben wir heute eine Protestaktion vor einer Filiale des Bäckers „UBBO´s Backhuus“ durchgeführt. Mit dieser Aktion haben wir unsere Kritik an einem Kontaktverbot der Geschäftsführung öffentlich gemacht. Infolge einer NGG-Infotour  zur laufenden Tarifverhandlung durch die Bäckereifilialen untersagte der Arbeitgeber es den Beschäftigten mit Vertretern der Gewerkschaft zu sprechen. Beschäftigte wurden zudem dazu genötigt, Gewerkschaftsvertreter ohne besonderen Grund den Zutritt zu den Filialen zu verweigern.

„Man erlebt ja viel, aber das ist neu. Es ist schon sehr ungewöhnlich, dass die Gewerkschaft über Lohnerhöhungen verhandelt und der Arbeitgeber gleichzeitig jegliche Kontakte zwischen Gewerkschaft und Mitarbeitern verbietet. Diese Anweisung ist einmalig für alle Bäckereien in Ostfriesland und wir gehen davon aus, dass es eigentlich um etwas ganz anderes geht. Offenbar will die Geschäftsführung verhindern, dass die Beschäftigten überhaupt von den geltenden Tariflöhnen und Arbeitnehmerrechten erfahren. Hier scheint offenbar einiges im Argen zu liegen, was möglichst nicht nach Außen dringen soll. Da es aufgrund dieser Anweisung kaum möglich ist mit den Beschäftigten zu sprechen, möchten wir Kunden von UBBO´s ermuntern, bei ihrem nächsten Besuch die Beschäftigten anzusprechen“, kommentierte Christian Wechselbaum, zuständiger Gewerkschaftssekretär der NGG in der Region Oldenburg/Ostfriesland die Aktion.

In der laufenden Tarifrunde hat die Bäckerinnung Niedersachsen/Bremen, der die Bäckerei UBBO´s Backhuus angehört, zuletzt eine Lohnerhöhung 1,46 % angeboten. Die Gewerkschaft NGG führt derzeit Informationsbesuche in ganz Ostfriesland durch um über den Stand der Tarifverhandlungen zu informieren. Am 13. August sollen die Verhandlungen fortgesetzt werden.

„Wir hoffen, dass es dann zu einem Ergebnis kommt und wir auch bei UBBO´s Backhuus die Beschäftigten über die neuen Tariflöhne informieren können“, erklärte Wechselbaum abschließend.

 

Hier kann man die bösen Flyer runterladen, die Anlass für das Kontaktverbot waren:

 

Du arbeitest in der im Bäckerhandwerk? Hier kannst du online Gewerkschaftsmitglied werden. Denn nur wenn wir auch in der Zukunft weiterhin viele Mitglieder haben, werden wir in der Lage sein uns für gute Arbeitsbedingungen einzusetzen.